PERSONENBILDER IN VIDEOS ANONYMISIEREN

Rubrik: Kinder, Internet, Datenschutz

Bei Videos ist der Datenschutz nochmals eine ganz andere Sache. Ich kann ja nicht jedes einzelne Bild editieren …

YouTube Facial Blur Tool und ObscuraCam

YouTube hat ein Gesichtsverwischungs-Tool, mit dem man die geladenen Videos ganz einfach anonymisieren kann. Es ist als Antwort auf das entsprechende Bedürfnis im Zusammenhang mit den Protesten in Nordafrika entwickelt worden. Die Gesichter werden recht gut unerkenntlich gemacht, aber leider sieht man oft auch sonst fast nichts mehr vom Video. Und man kann das Tool nur über YouTube benutzen.

Wieso Gesichter nicht direkt beim Aufnehmen unerkenntlich machen? Dazu hat die Menschenrechtsorganisation witness.org gemeinsam mit den britischen Guardian das Android-App ObscuraCam entwickelt, das Gesichter pixelisiert.

Hier ein Vergleich zwischen dem Gesichtverwischungs-Tool von YouTube und ObscuraCam, beide Filme sind auf der Blog von witness.org zu finden:

Aber ist das schön?

Camouflage

Also, noch näher an die Quelle – warum nicht unmittelbar das Gesicht an der gefilmten Person unerkenntlich machen?

Es gibt Brillen mit Infrarot-LEDs, welche die face recognition Software stören. Ziemlich cool und passend für das Thema Space.

Quelle: news.com.au

Privacy visor, Quelle: news.com.au

Oder eine Maske. Unsere Lösung: Ein Astronautenhelm.

Weltraumwetterbericht2

Oder gar full camouflage?

Weltraumwetterbericht1

Bis jetzt blieb es bei der Idee. Die Bilder unserer Ferienplausch Weltraumwetter-Berichte sind von mir nachträglich gephotoshopt worden. Die Arme der echten PräsentatorInnen gucken noch hervor. Obwohl die ganze Verkleidungs-Ausrüstung bereit lag, kamen wir in der Hitze des Ferienplausch-Gefechts gar nicht dazu, uns für das Filmen umzuziehen …

Unsere Weltraum-Wetterberichte veröffentliche ich darum nicht. Sicher klappt es das nächste mal. Die Kinder konnten ihre Wetterberichte auf einem USB-Stick nach Hause nehmen.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *